Haltung

«Die beste Weise, sich um die Zukunft zu kümmern, besteht darin, sich sorgsam der Gegenwart zuzuwenden»

Thich Nhat Hanh, 1926

 

In meinem therapeutischen Verständnis bedeutet dies die bewusste Wahrnehmung von Prozessen des Körpers, der Empfindungen, der Bewusstseinsbewegungen und der Bewusstseinsobjekte im Augenblick. Anders ausgedrückt, ist es eine Form der Aufmerksamkeitslenkung, die es Ihnen ermöglicht, die gewohnten Denkschemata, emotionalen Reaktionen und verinnerlichten Wahrnehmungsmodi zu erkennen und die verborgenen Kompetenzen und Fähigkeiten zur Problemlösung zu finden, die es im therapeutischen Prozess zu aktivieren gilt. Für Sie bedeutet eine hypnosystemische Therapie keine harte Arbeit am Problem, um zu Lösungen zu kommen, sondern ein sich einladen und entführen lassen in die Welt Ihrer Schätze und Möglichkeiten, auch wenn es schwerfällt, diese auf Anhieb zu erkennen.

Der Schwerpunkt meiner Arbeit liegt in der Einzeltherapie, Paartherapie, Sexualtherapie, Mediation, Familientherapie und Kinder- und Jugendtherapie. Der hypnosystemische Ansatz wurde von Dr. med. Gunther Schmidt begründet und verbindet die systemischen Konzepte für Psychotherapie und Beratung mit den Modellen der kompetenzaktivierenden Hypnotherapie. Dabei werden hilfreiche Konzepte wie Psychodrama, Körpertherapien, humanistische Gesprächstherapie, Transaktionsanalyse, Gestalttherapie, Verhaltenstherapie, Meditation, gewaltfreie Kommunikation, Ego-State-Therapie, Traumatherapie, Prozess- und embodimentfokussierte Therapie (PEP) und viele andere integriert. Dies ermöglicht das spezifische Eingehen im Hier und Jetzt auf Ihre Einzigartigkeit als Mensch.